Rogate

„Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet.” (Ps 66, 20)

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Gäste!

Rogate – Betet! Laut oder leise, gemeinsam oder mit anderen, frei oder mit geprägten Worten: Betet!
Im Mittelpunkt des Sonntags steht die Ermutigung zu Gebet und Fürbitte.
Das Gebet steht unter der Verheißung des Wochenspruchs: „Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft!“

Unter sehr strengen Hygiene- & Sicherheitsvorschriften dürfen wir als evangelische Kirchengemeinde trotz des Lockdowns weiter Gottesdienste feiern, zu denen wir Sie in unserer Kirche sehr herzlich begrüßen wollen.
Dass dies weiterhin möglich ist, soll keine Selbstverständlichkeit sein und wir danken Gott dafür.
So lasst uns weiterhin mit viel Abstand beten und Gott Dank sagen.

Zum Sonntag Rogate gehören Worte des 95. Psalms:
Kommt herzu, lasst uns dem Herrn frohlocken und jauchzen dem Hort unsres Heils!
Lasst uns mit Danken vor sein Angesicht kommen und mit Psalmen ihm jauchzen!
Denn der Herr ist ein großer Gott und ein großer König über alle Götter.
Denn in seiner Hand sind die Tiefen der Erde, und die Höhen der Berge sind auch sein.
Denn sein ist das Meer, und er hat’s gemacht, und seine Hände haben das Trockene bereitet.
Kommt, lasst uns anbeten und knien und niederfallen vor dem Herrn, der uns gemacht hat.
Denn er ist unser Gott und wir das Volk seiner Weide und Schafe seiner Hand.


Bleiben Sie gesund und behütet!

Nächster Gottesdienst