Trinitatis

„Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen.” (2. Kor 13, 13)

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Gäste!

„Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen“ –
dieser Gruß am Anfang des Gottesdienstes oder am Anfang der Predigt nimmt das Thema des Sonntags Trinitatis aus: Gott ist einer.
Und ist zugleich drei: Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Unter sehr strengen Hygiene- & Sicherheitsvorschriften dürfen wir als evangelische Kirchengemeinde trotz des Lockdowns weiter Gottesdienste feiern, zu denen wir Sie in unserer Kirche sehr herzlich begrüßen wollen.
Dass dies weiterhin möglich ist, soll keine Selbstverständlichkeit sein und wir danken Gott dafür.
So lasst uns weiterhin mit viel Abstand beten und Gott Dank sagen.

Zum Sonntag Trinitatis gehören Worte des 113. Psalms:
Halleluja! Lobet, ihr Knechte des Herrn, lobet den Namen des Herrn!
Gelobt sei der Name des Herrn von nun an bis in Ewigkeit!
Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des Herrn!
Der Herr ist hoch über alle Völker; seine Herrlichkeit reicht, so weit der Himmel ist.
Wer ist wie der Herr, unser Gott, der oben thront in der Höhe,
der niederschaut in die Tiefe, auf Himmel und Erde;
der den Geringen aufrichtet aus dem Staube und erhöht den Armen aus dem Schmutz,
dass er ihn setze neben die Fürsten, neben die Fürsten seines Volkes;
der die Unfruchtbare im Hause wohnen lässt, dass sie eine fröhliche Kindermutter wird. Halleluja!


Bleiben Sie gesund und behütet!

Nächster Gottesdienst